Spurensicherung ohne Anzeige

Foto: CC0 1.0 Universal (Public Domain)
Foto: CC0 1.0 Universal (Public Domain)

Die zeitnahe Spurensicherung nach sexueller Gewalt ist mittlerweile auch ohne Anzeigenerstattung möglich. Hierzu hat terre des femmes eine sehr übersichtliche Liste von Kliniken, Ärzten und Opferschutzambulanzen erstellt, in denen die Untersuchungen zur Spurensicherung kostenlos sind.

Eine Anzeige nach einer Vergewaltigung zu erstatten, ist oft keine leichte Entscheidung. Mit der Spurensicherung können die Beweise, je nach Klinik bis zu 20 Jahre, gesichert werden. So besteht die Möglichkeit auch zu einem späteren Zeitpunkt eine Anzeige zu machen. Die Spurensicherung sollte zeitnah nach der Tat passieren. Die dokumentierten Spuren können später bei gerichtlichen Verfahren verwendet werden.

Nähere Informationen und Adressen mit Kliniken, Ärzten und Opferschutzambulanzen finden sie auf der terre des femmes homepage.

Über Silvia Luecke

Diplom-Pädagogin, Mitarbeiterin der Beratungsstellen für Frauen und Mädchen in Diepholz und Sulingen, Weiterbildung in systemischer Therapie und Beratung, Gebärdensprachkenntnisse, Weiterbildung in Traumatherapie, Systemische Supervisorin (SG)