FAQ Beratungsstellen

Foto: Ranger82, Lizenz: CC BY-SA 2.0
Foto: Ranger82, Lizenz: CC BY-SA 2.0

Häufig gestellte Fragen (FAQ) zur Arbeit in den Beratungsstellen für Frauen und Mädchen

Kostet die Beratung etwas?

Nein, die Beratung ist kostenlos, vertraulich und auf Wunsch auch anonym.

Bin ich bei Ihnen richtig? Wobei können Sie mir helfen?

Bei uns sind Sie richtig, wenn sie Ihre Lebenssituation verändern möchten und dabei Unterstützung benötigen. Häufig ist es schon hilfreich, über die Probleme sprechen zu können. Wir können Sie bei der Klärung der Situation und bei möglichen nächsten Schritten unterstützen.

Wir beraten hauptsächlich Frauen und Mädchen, wenn sie von Häuslicher Gewalt betroffen sind oder sich in einer Trennungssituation befinden. Aber auch bei Stalking, Gewalt in Teenagerbeziehungen, Essstörung, (Cyber-) Mobbing, Traumatisierung und anderen Lebensproblemen, können sich Frauen und Mädchen an uns wenden.

Wir können erste Informationen zu den Themen geben und zusammen überlegen, wie es weitergehen kann. Bei Bedarf sind regelmäßige Gespräche möglich.

Muss ich etwas zum Termin mitbringen?

Grundsätzlich müssen Sie nichts mitbringen. Beim ersten Kontakt zu uns, klären wir, ob Sie Unterlagen mitbringen sollten.

In der Zeitung habe ich gelesen, dass auch eine Anwältin vorbeikommt. Wie ist da der Ablauf?

Einmal im Monat bietet eine Rechtsanwältin in der Beratungsstelle Syke eine Rechtsberatung zu Fragen des Familienrechts an. Die Beratung ist für Sie kostenlos. Sie können sich telefonisch oder persönlich beraten lassen und einen Termin über die Beratungsstelle vereinbaren. Ein Termin ist auch möglich, wenn Sie nicht in Syke wohnen und zum Beispiel aus Diepholz oder Sulingen sind.

Können Sie mir eine AnwältIn empfehlen?

Nein, eine AnwältIn empfehlen wir nicht, aber wir können Ihnen Fachanwälte in Ihrer Nähe nennen.

Wie oft kann ich zu Ihnen in die Beratung kommen?

Wir richten uns nach Ihren Bedürfnissen. Geht es z.B. um konkrete Informationen zu einem Beratungsanliegen, sind meistens ein bis zwei Gespräche ausreichend. Auf Wunsch beraten wir Sie aber auch gern mittel- und langfristig, z.B. im Rahmen einer psychologischen Beratung oder bei vielseitigem Unterstützungsbedarf.

Ich möchte eine Therapie machen, die Wartezeiten sind sehr lang, kann ich erst zu Ihnen kommen?

Sie können gern zu uns kommen, wir bieten Ihnen kurzfristig Termine für psychologische Beratungen an. Diese können eine Psychotherapie nicht ersetzen, aber in Krisensituationen unterstützend wirken. Unser Anliegen ist es, Sie zu stärken und Ihnen dabei zu helfen, Ihren Mut und Ihre Kraft wieder zu entdecken.

Können Sie auch vorbeikommen?

In Ausnahmefällen machen wir auch Hausbesuche. Dies ist z.B. möglich, wenn Sie aufgrund einer körperlichen Beeinträchtigung nicht in die Beratungsstellen kommen können.

Kann eine Jugendliche nicht in unsere Einrichtungen kommen, können wir uns gerne in der Schule verabreden. Sind Sie MitarbeiterIn einer Schule, sprechen Sie uns gerne an.

Sollte es nicht möglich sein in die Beratungsstelle zu kommen, überlegen wir gerne zusammen, wie ein persönliches Gespräch möglich sein kann.

Brauche ich einen Termin?

Sie können gern ohne Termin zu unseren Sprechzeiten kommen. Es ist aber auch möglich, kurzfristig einen Beratungstermin zu bekommen.

Können sich auch Männer und Jungen bei Ihnen beraten lassen?

Manchmal wenden sich auch Männer oder Jungen an uns, z.B. mit Fragen bezüglich des Gewaltschutzgesetzes. Hier informieren wir gern. Geht es um weitergehende Beratung, vermitteln wir an spezielle Beratungsstellen für Jungen oder Männer oder an Beratungsstellen, die Männer und Frauen gleichermaßen beraten.

Haben Sie weitere Fragen? Wir helfen Ihnen gern

Beratungsstellen für Frauen und Mädchen. Syke, Diepholz, Sulingen

Beratungsstelle für Frauen und Mädchen in Syke

Manuela Grambart-Fiefeick


Bremer Weg 2
28857 Syke
Tel.: (04242) 66600
Fax: (04242) 509578
E-Mail: bst-syke@frauenhaus-diepholz.de

Sprechzeiten: Dienstags, 14.00–16.00 Uhr. Trennungsberatung: jeden 1. Donnerstag im Monat, 14.00–16.00 Uhr. Offene BISS-Sprechstunde: Jeden 2. und 4. Mittwoch im Monat, 10.00–14.00 Uhr.

Sprechstunde in Stuhr: Jeden 1. Freitag im Monat, 9.00–11.00 Uhr im Frauentreffpunkt „Sie(h)da“, Jupiterstraße 1, 28816 Stuhr-Brinkum.

Während der Sprechzeiten können Sie auch ohne Termin vorbeikommen. Eine Terminvereinbarung ist jederzeit möglich. Hinterlassen Sie einfach Namen und Telefonnummer. Wir nehmen dann Kontakt mit Ihnen auf.


Beratungsstellen für Frauen und Mädchen. Syke, Diepholz, Sulingen

Beratungsstelle für Frauen und Mädchen in Diepholz

Silvia Lücke


Im Agendahaus
Rathausmarkt 2
49356 Diepholz
Tel.: (05441) 9923799
E-Mail: bst-diepholz@frauenhaus-diepholz.de

Sprechzeiten: Montags, 15.00–17.00 Uhr

Während der Sprechzeiten können Sie auch ohne Termin vorbeikommen. Eine Terminvereinbarung ist jederzeit möglich. Hinterlassen Sie einfach Namen und Telefonnummer. Wir nehmen dann Kontakt mit Ihnen auf.


Beratungsstellen für Frauen und Mädchen. Syke, Diepholz, Sulingen

Beratungsstelle für Frauen und Mädchen in Sulingen

Manuela Grambart-Fiefeick


Bassumer Straße 8
27232 Sulingen
Tel.: (04271) 787625
Mobil: (0173) 5794924
E-Mail: bst-sulingen@frauenhaus-diepholz.de

Sprechzeiten: Donnerstags, 14.00–16.00 Uhr

Während der Sprechzeiten können Sie auch ohne Termin vorbeikommen. Eine Terminvereinbarung ist jederzeit möglich. Hinterlassen Sie einfach Namen und Telefonnummer. Wir nehmen dann Kontakt mit Ihnen auf.